Deal of the day: Sportliche Kopfhörer von HolyHigh um 29% reduziert

Fürs Training müssen es die richtigen Sportkopfhörer sein. Die FIT FOR FUN-Redaktion hat aktuelle Modelle getestet, darunter die HolyHigh Bluetooth Kopfhörer. Egal, ob In-Ears oder On-Ears – Kabelsalat muss dank Bluetooth heute zum Glück niemand mehr fürchten.

Dass Musik beim Sport zu mehr Leistung motiviert, ist wissenschaftlich erwiesen. Doch mit welchen Sportkopfhörern kommt der Sound idealerweise in die Ohren?
 

HolyHigh T9 Bluetooth Kopfhörer

HolyHigh T9 Bluetooth 5.0 Kopfhörer Kabellos In Ear

HolyHigh

  • Halten nach einem Ladevorgang bis zu 4 Stunden (insgesamt bis zu 180 Stunden Spielzeit)
  • Besonderes Feature: Der Ladekoffer ist auch als Powerbank nutzbar
  • Sitzt auch bei viel Bewegung prima und hat einen überraschend guten Sound

Heute bekommst du die HolyHigh Bluetooth Kopfhörer für nur 39,74 Euro (statt 55,99 Euro). Spare 29%!

>> HolyHigh Kopfhörer bei amazon.de bestellen

HolyHigh Kopfhörer im Test

Ausstattung: Ladekoffer, 3 Paar Aufsätze in verschiedenen Größen

Tragekomfort und Handhabung: Die Kopfhörer sind sattelfest und sitzen angenehm im Ohr. Selbst bei längeren Laufrunden oder intensiven Steigerungsläufen hatten wir nie das Gefühl, dass die Kopfhörer verrutschen oder kurz davor sind, herauszufallen. Die Übertragungsreichweite soll laut Hersteller 10 Meter betragen. Im Test kam dies auch ziemlich genau hin; selbst bei sekündlichen Abstandswechseln funktionierte die Musikwiedergabe fehlerlos. Dank einer intelligenten Berührungssteuerung kann die Musikwiedergabe, die Aktivierung des Sprachassistenten oder die Anrufentgegennahme per Tippen auf den Kopfhörer reguliert werden.
 
Sound: Die Kopfhörer erzeugen auf Anhieb eine hervorragende Klangqualität, ohne dass wir im Test noch groß an den Einstellungen herum schrauben mussten. Die Musikwiedergabe glänzt mit schönen Höhen und vollen Bässen. Auch Podcasts können draußen beim Laufen problemlos gehört werden, ohne dass man Schwierigkeiten beim Verstehen hat. Das Noise-Cancelling funktioniert sogar so gut, dass sämtliche Umweltbeeinflussungen fast vollständig ausgeblendet werden.

Unser Fazit: Hervorragendes Noise-Cancelling und ein multifunktionaler Einsatz des Ladekoffers. Selbst im Regen halten die Kopfhörer der Nässe stand und sind absolut wasserfest. Für einen respektablen Preis von handelsüblichen 55,99 Euro – das günstigste Modell in unserem Test – bekommst du einen Kopfhörer, der auch bei viel Bewegung prima sitzt und einen überraschend guten Sound hat.

Welche Varianten gibt es?

In-Ear-Kopfhörer

Die Ohrstöpsel werden einfach in den Gehörgang gesteckt. An dieses Tragegefühl müssen sich viele erst gewöhnen, dafür sind die Knöpfe deutlich platzsparender und leichter als die On-Ear-Varianten.

Die Kopfhörer sitzen in der Regel sehr sicher im Ohr, was bei intensiven Workouts von Vorteil ist. Es kommt zu einer direkteren und intensiveren Klangübertragung. Umweltgeräusche werden besser abgeschirmt, was beim Joggen an Straßen allerdings nicht ungefährlich ist. Zudem wirken Herzschlag und Atmung bei verschlossenen Ohren deutlich lauter.
 

On-Ear-Kopfhörer

Kopfhörer mit Bügeln bieten Platz für größere Lautsprecher. Die sorgen für einen voluminösen Bass, daraus resultiert allerdings auch ein höheres Gewicht. Viele Sportkopfhörer haben Schaumstoffpolster, unter denen es beim Sport schnell warm werden kann.

Ein Vorteil der großen Bügel ist, dass sie die Kopfhörer fest auf den Ohren halten. Damit ist diese Bauweise eine gute Alternative für Sportler, denen Knöpfe immer aus den Ohren fallen.

Original »

Comments
Loading...